Playoff Bild

Updated as of 08/23/14

Inklusive der Spiele am Samstag, Aug 23 2014

Wenn die Playoffs heute beginnen würden

EASTERN CONFERENCE

vs

(1) Indiana vs (8) Atlanta

  • (unentschieden 2 - 2)

vs

(2) Miami vs (7) Charlotte

  • (Heat führen 4 - 0)

vs

(3) Toronto vs (6) Brooklyn

  • (unentschieden 2 - 2)

vs

(4) Chicago vs (5) Washington

  • (Wizards führen 2 - 1)

WESTERN CONFERENCE

vs

(1) San Antonio vs (8) Dallas

  • (Spurs führen 4 - 0)

vs

(2) Oklahoma City vs (7) Memphis

  • (Thunder führen 3 - 1)

vs

(3) Los Angeles vs (6) Golden State

  • (unentschieden 2 - 2)

vs

(4) Houston vs (5) Portland

  • (Rockets führen 3 - 1)

Tabellen

EASTERN CONFERENCE

EASTERN S N PCT GB CONF DIV HEIM AUSWÄRTS LETZTEN 10 SPIELE SERIE PF PA DIFF
1 e Pacers 56 26 68,3 0,0 38-14 12-4 35-6 21-20 4-6 S 2 96,7 92,3 4,4
2 se Heat 54 28 65,9 2,0 34-18 12-4 32-9 22-19 4-6 N 3 102,2 97,4 4,8
3 a Raptors 48 34 58,5 8,0 32-20 11-5 26-15 22-19 7-3 N 1 101,3 98,0 3,3
4 x Bulls 48 34 58,5 8,0 35-17 11-5 27-14 21-20 8-2 N 1 93,7 91,8 1,9
5 x Wizards 44 38 53,7 12,0 33-19 10-6 22-19 22-19 7-3 S 4 100,7 99,4 1,3
6 x Nets 44 38 53,7 12,0 26-26 9-7 28-13 16-25 5-5 N 2 98,5 99,5 -1,0
7 x Bobcats 43 39 52,4 13,0 30-22 6-10 25-16 18-23 8-2 S 3 96,9 97,1 -0,2
8 x Hawks 38 44 46,3 18,0 28-24 8-8 24-17 14-27 7-3 S 1 101,0 101,5 -0,5
9 o Knicks 37 45 45,1 19,0 26-26 10-6 19-22 18-23 7-3 S 4 98,6 99,4 -0,8
10 o Cavaliers 33 49 40,2 23,0 21-31 7-9 19-22 14-27 5-5 S 1 98,2 101,5 -3,3
11 o Pistons 29 53 35,4 27,0 23-29 6-10 17-24 12-29 3-7 N 4 101,0 104,7 -3,7
12 o Celtics 25 57 30,5 31,0 21-31 5-11 16-25 9-32 2-8 N 2 96,2 100,7 -4,5
13 o Magic 23 59 28,0 33,0 17-35 4-12 19-22 4-37 3-7 N 4 96,5 102,0 -5,5
14 o Sixers 19 63 23,2 37,0 14-38 5-11 10-31 9-32 4-6 S 2 99,5 109,9 -10,4
15 o Bucks 15 67 18,3 41,0 12-40 4-12 10-31 5-36 1-9 N 3 95,5 103,7 -8,2
 

WESTERN CONFERENCE

WESTERN S N PCT GB CONF DIV HEIM AUSWÄRTS LETZTEN 10 SPIELE SERIE PF PA DIFF
1 w Spurs 62 20 75,6 0,0 38-14 12-4 32-9 30-11 6-4 N 2 105,4 97,6 7,8
2 nw Thunder 59 23 72,0 3,0 36-16 11-5 34-7 25-16 6-4 S 1 106,2 99,8 6,4
3 p Clippers 57 25 69,5 5,0 36-16 12-4 34-7 23-18 7-3 N 1 107,9 101,0 6,9
4 x Rockets 54 28 65,9 8,0 31-21 11-5 33-8 21-20 5-5 N 1 107,7 103,1 4,6
5 x Trail Blazers 54 28 65,9 8,0 31-21 13-3 31-10 23-18 9-1 S 5 106,7 102,8 3,9
6 x Warriors 51 31 62,2 11,0 31-21 11-5 27-14 24-17 6-4 S 2 104,3 99,5 4,8
7 x Grizzlies 50 32 61,0 12,0 29-23 4-12 27-14 23-18 7-3 S 5 96,1 94,6 1,5
8 x Mavericks 49 33 59,8 13,0 29-23 9-7 26-15 23-18 6-4 N 1 104,8 102,4 2,4
9 o Suns 48 34 58,5 14,0 28-24 8-8 26-15 22-19 5-5 S 1 105,2 102,6 2,6
10 o Timberwolves 40 42 48,8 22,0 23-29 7-9 24-17 16-25 4-6 N 3 106,9 104,3 2,6
11 o Nuggets 36 46 43,9 26,0 20-32 5-11 22-19 14-27 4-6 N 2 104,4 106,5 -2,1
12 o Pelicans 34 48 41,5 28,0 15-37 4-12 22-19 12-29 2-8 S 2 99,7 102,4 -2,7
13 o Kings 28 54 34,1 34,0 15-37 3-13 17-24 11-30 3-7 N 1 100,5 103,4 -2,9
14 o Lakers 27 55 32,9 35,0 15-37 6-10 14-27 13-28 3-7 S 2 103,0 109,2 -6,2
15 o Jazz 25 57 30,5 37,0 13-39 4-12 16-25 9-32 2-8 S 1 95,0 102,2 -7,2
 

x -Erreicht Playoffs Platz | e -Erreicht Eastern Conference| a -Erreicht Atlantic Division | c -Erreicht Central Division |
se -Erreicht Southeast Division | w -Erreicht Western Conference | sw -Erreicht Southwest Division |
nw -Erreicht Northwest Division | p -Erreicht Pacific Division | o -Ausgeschieden Aus Playoffs contention

TIEBREAKER:

(-) Kein Tiebreaker nötig (es gilt die höhere Siegquote)
(1) Die Erstplatzierten der Divisionen stehen vor den Teams, die keine Division anführen
(2) Direkter Vergleich
(3) Bilanz in der eigenen Division
(4) Bilanz in der eigenen Conference
(5) Siegquote gegen Playoff-Teams in der eigenen Conference
(6) Siegquote gegen Playoff-Teams in der anderen Conference
(7) Die in allen Spielen erzielten Punkte

PLAYOFF-TIEBREAKER:

Die ersten vier Teams der Setzliste in jeder Conference sind die drei Divisionssieger plus das Team mit der besten Bilanz der regulären Saison, das keine Division gewonnen hat. Die Setzreihenfolge dieser Teams bestimmt die Bilanz der regulären Saison. Heißt: Das Team mit den meisten Siegen steht an Nummer eins, die Mannschaft mit den zweitmeisten Erfolgen an Nummer zwei, usw.

Die Setzplätze fünf bis acht werden ebenfalls nach diesem Muster vergeben. Haben zwei oder mehr Teams gleich viele Siege errungen, greifen folgende Tiebreaker:

a. Zwei Teams b. Mehr als zwei Teams
(1a.) Höhere Siegquote in den Spielen gegeneinander (1b.) Höhere Siegquote in den Spielen aller gleichauf liegenden Teams gegeneinander
(2a.) Höhere Siegquote in den Spielen gegen Teams aus der eigenen Division (nur wenn beide Teams in der gleichen Division spielen) (2b.) Höhere Siegquote in den Spielen gegen Teams aus der eigenen Division (nur wenn alle Teams in der gleichen Division spielen)
(3a.) Höhere Siegquote in den Spielen gegen Teams aus der eigenen Conference (3b.) Höhere Siegquote in den Spielen gegen Teams aus der eigenen Conference
(4a.) Höhere Siegquote in den Spielen gegen Teams aus der eigenen Conference, die an den Playoffs teilnehmen (Teams, die zum Ende der Saison mit den späteren Playoff-Teams gleichauf liegen inbegriffen) (4b.) Höhere Siegquote in den Spielen gegen Teams aus der eigenen Conference, die an den Playoffs teilnehmen (Teams, die zum Ende der Saison mit den späteren Playoff-Teams gleichauf liegen inbegriffen)
(5a.) Höhere Siegquote in den Spielen gegen Teams aus der anderen Conference, die an den Playoffs teilnehmen (Teams, die zum Ende der Saison mit den späteren Playoff-Teams gleichauf liegen inbegriffen) (5b.) Höhere Punktedifferenz (berechnet werden alle Saisonpartien).
(6a.) Höhere Punktedifferenz (berechnet werden alle Saisonpartien)

c. Anleitung zum Anwenden der oben beschriebenen Tiebreaker:

(1a.) Da die drei Divisionssieger automatisch jeweils einen der ersten vier Setzplätze einnehmen, müssen Gleichstände unter den Führenden innerhalb einer Division als erstes bereinigt werden.
(1b.) Muss ein Tiebreaker angewendet werden, um einen Divisionssieger zu ermitteln, darf dieser Tiebreaker nur dazu dienen den Divisionssieger und dessen Setzplatz zu ermitteln und nicht auf weitere Playoff-Gleichstände angewendet werden.

(2) Wenn ein Gleichstand mehr als zwei Teams betrifft, soll der unter 2b. beschriebene Tiebreaker angewendet werden, bis folgendes eintritt:
(a) Jedes der gleichauf liegenden Teams weist eine unterschiedliche Siegquote oder Punktedifferenz unter den oben beschriebenen Kriterien auf (der Gleichstand wird endgültig gebrochen). Wenn dies eintritt, wird dem Team mit der - unter Anwendung des jeweiligen Tiebreakers - besten Siegquote oder der besten Punktedifferenz der höhere Setzplatz zugesprochen. Das Team mit der nächstbesten Siegquote oder Punktedifferenz erhält den nächstbesten Setzplatz usw., bis kein Tiebreaker mehr nötig ist.

~ODER~
(b) Eines oder mehrere (aber nicht alle) Teams haben eine unterschiedliche Siegquote oder Punktedifferenz nach der Anwendung des Tiebreakers (es gibt also nur einen teilweisen Bruch des Gleichstandes). In diesem Fall wird den Teams, die unter den Kriterien des angewandten Tiebreakers besser abgeschnitten haben als die anderen Teams der höhere Setzplatz zugesprochen. Auf die anderen gleichauf liegenden Teams werden danach die oben beschriebenen Tiebreaker (Punkte 1a bis 6a bei zwei gleichauf liegenden Teams / Punkte 1b bis 5b bei mehr als zwei Teams) in der Reihenfolge angewandt wie unter c. beschrieben, bis kein Gleichstand mehr vorhanden ist.

(3) Sollte keiner, der unter a. und b. beschriebenen Tiebreaker dazu führen, dass der Gleichstand aufgelöst wird, wird die Playoff-Setzliste der involvierten Teams ausgelost

d. Heimvorteil: Die Tiebreaker-Regeln für den Heimvorteil sind identisch mit denen für zwei gleichauf liegende Teams (Punkt a.).

Verbleibende Spiele

Die NBA-Saison ist in vollem Gange - und SPOX ist ganz dicht dran am Geschehen! Wer NBA.de oder NBA.com ansteuert, landet bei SPOX.com/nba. Als offizielle deutsche NBA-Seite berichtet SPOX ausführlich über die beste Basketball-Liga der Welt. Neben täglichen Analysen und Schlaglichtern sind auch exklusive Interviews, Taktik-Analysen, Rankings und Formate wie die Triangle Offense im Programm. Außerdem wird Ex-Nationaltrainer Dirk Bauermann regelmäßig in "Bauermanns Playbook" die Taktik eines NBA-Teams unter die Lupe nehmen. Als großes Highlight gibt es jeden Sonntag ein NBA-Spiel kostenlos auf SPOX.com im LIVE-STREAM, die Spiele werden unter anderem von Kult-Kommentator Frank Buschmann betreut.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.
Partner: mediasports
Seite bookmarken bei: